Widerstand | Namen | Biografien | Wanderausstellung | Themen | Literatur | Medien | Impressum
 
     
Wanda Poltawska, Häftling 7709 Seite drucken
Und dann kam der Warschauer Aufstand. Eine unglaubliche Spannung erfaßte das Lager. Wir bekamen bruchstückhafte Nachrichten von heimlich abgehörten oder aus geklauten Zeitungen. Aber wir konnten nicht beurteilen, was davon _ echt und glaubwürdig war. Bis wir authentische Nachrichten erhielten, als nämlich riesige Transporte von „Evakuierten" aus Warschau eintrafen, vor allem schwangere Frauen und Kinder. Zuerst erschienen die Kinder. Polnische Kinder! Die Frauen im Lager schnappten beinahe über. So viele Jahre hatten wir kein Kind mehr gesehen. Arm waren diese Kinder, die ganz verängstigt dasaßen. Wenn sie spielten, dann waren das Spiele wie Judenerschießung oder Marmelade austeilen.
Und ich fürchte meine Träume
Abensberg 1993, 144 Seiten
Autsch, Angela
Dembowska, Henryka
Grollmuß, Maria
Kafka, Restituta
Rivet, Elise
v. Thadden, Elisabeth
Kulinicz, Anna
Poltawska, Wanda
 
 
----- www.Widerstand-christlicher-Frauen.de -----